"Music was my first Love"

Hier sehen Sie einen kleinen Einblick meiner Leidenschaft zur Musik. Nach einer intensiven 9-jährigen klassischen Ausbildung, als 5-jähriger beginnend,
folgten weitere Fort- Weiterbildungen wie Dirigentenkurse, Fortbildungen bei den HOHNER-Werken in Trossingen...
Bis zum heutigen Tag durfte ich alle Facetten der Musik erleben - von Klassik bis Rock/Pop, bis zur eigenen Studio-Produktion.

- Mein großes Herz schlägt aber nach wie vor für das akustische Spiel auf dem Klavier oder Akkordeon -
Diese wunderbare "bunte Welt" der Musik mit all seinen Facetten und meiner langjährigen Erfahrung, vermittle ich gerne und von Herzen weiter.

"Music was my first Love"

Hier sehen Sie einen kleinen Einblick meiner Leidenschaft zur Musik. Nach einer intensiven 9-jährigen klassischen Ausbildung, als 5-jähriger beginnend,
folgten weitere Fort- Weiterbildungen wie Dirigentenkurse, Fortbildungen bei den HOHNER-Werken in Trossingen...
Bis zum heutigen Tag durfte ich alle Facetten der Musik erleben - von Klassik bis Rock/Pop, bis zur eigenen Studio-Produktion.

- Mein großes Herz schlägt aber nach wie vor für das akustische Spiel auf dem Klavier oder Akkordeon -
Diese wunderbare "bunte Welt" der Musik mit all seinen Facetten und meiner langjährigen Erfahrung, vermittle ich gerne und von Herzen weiter.

- 2012 Aufgenommen mit einem preiswerten Digital-Piano (YAMAHA DX 640) mit 4-Spur Sequenzer -

- 2012 Aufgenommen mit einem Digital-Piano (YAMAHA DX 640) mit 4-Spur Sequenzer -

Ein Leben mit (der) Musik ...

Ein Leben mit (der) Musik

1970 » In der schönen Stadt Schopfheim die Welt erblickt. 1975-1985
» Klassische Klavier-Ausbildung
... die Zeit des intensiven Übens. "Kontakt" mit alten Meistern wie Mozart, Beethoven, Chopin etc.
       
1982 » Mitglied Aktiv-Orchester HOS-Schopfheim
Aktiv als Aushilfsmusiker mit Akkordeon/Klavier.
1986 » Seminare/Weiterbildungen
HOHNER-Werke Trossingen
       
1987 » Teilnahme an div. Dirigenten-Kursen/Schulungen
Das Orchester am Pult mit Dirigentenstab führen.
1992 » "Erstkontakt" mit elektronischen Instrumenten
Synthesizer/Keyboard mit integrierten Rhytmen und (damals) dürftigen Instrumenten-Klängen.
1970 In der schönen Stadt Schopfheim die Welt erblickt
1975-
1985
Klassische Klavier-Ausbildung
"Kontakt" mit alten Meistern wie Mozart, Chopin etc.
1982 Aktiv-Orchester HO-Schopfheim
Aktiv als Aushilfsmusiker mit Akkordeon und Klavier.
1986 Seminar-Schulung
am Akk.-Zungenbass

HOHNER-Werke Trossingen
1987 Teilnahme an div. Dirigenten-Kursen/Schulungen
Das Orchester am
Pult mit Dirigentenstab führen.
1994 » Band-Erfahrung mit guter alter Rock/Pop-Musik.
Mit Klavier/Synthesizer/Keyboard/Akkordeon im Einsatz.
1998 » "Alleinunterhalter on Tour"
Auftritte, kombiniert mit elektronischen und mechanischen Instrumenten.
       
2012 » Leitung Akkordeon-Jugendausbilldung
HO-Schopfheim 1930 e.V.
Schulung des Notenspiels als Solist und im Orchsterspiel in Gruppenausbildung.
2013 -
... bis heute
» Ausarbeitung/Umsetzung Konzeption "donTON"
- eigene Konzeption für das Erlernen eines Tasteninstrumentes mit Freude und Motivation
- Erstellung von Schulungsunterlagen "donTON und seine Freunde"
- Einzelunterricht am Klavier, Einzel/-Gruppenausbildung mit Akkordeon
1992 "Erstkontakt" mit
elektr. Instrumenten

Synthesizer/Keyboard
1994 Band-Erfahrung
Guter, alter Rock-Pop.
Klavier/Synthesizer/
Keyboard/Akkordeon
1998 "Alleinunterhalter on Tour"
Kombiniert mit
elektronischen und
mechanischen
Instrumenten.
2012
... bis
heute
Leitung Akkordeon-Jugendausbilldung
HOS 1930 e.V.
Schulung des Noten-
spiels als Solist, Orchsterspiel in Gruppenausbildung.
 
2013
... bis
heute
Konzeption donTON
- eigene Konzeption für das Erlernen eines Tasteninstruments mit Freude und Motivation
- Grafische Erstellung von Schulungsunterlagen donTON und seine Freunde

"Es ist mir eine große Freude, Schülern das Spielen und beherrschen von Tasteninstrumenten beizubringen. Im Vordergrund steht der Spaß und die Freude am Musizieren, die für eine Motivation zum "freiwilligen" Erlernen dringend erforderlich ist. Eine individuelle, erfolgreiche Ausbildung ... die sich sicherlich hören lassen kann."

Spaß - Freude - Motivation

"Es ist mir eine große Freude, Schülern das Spielen und beherrschen von Tasteninstrumenten beizubringen. Im Vordergrund steht der Spaß und die Freude am Musizieren, die für eine Motivation zum "freiwilligen" Erlernen erforderlich ist. Eine individuelle, erfolgreiche Ausbildung ... die sich sicherlich hören lassen kann."

Weitere Informationen finden Sie hier...

  • Ausbildung

    Eine Ausbildung, die Freude bereitet ...

  • Klavier/Digitalpiano

    Musikalische Vielfalt und Möglichkeiten ...

  • Partnerschaft

    In Kooperation mit
    ...

  • Kontakt

    Ihre Kontakt-Möglichkeiten ...

  • Zur Startseite

Weitere Informationen ...